Büroinformationen

Managing Director:

Nicolai Baumann

  • Knesebeckstraße 3
  • Berlin, 10623
  • Deutschland
Kartenansicht

Avison Young in Berlin

Avison Young eröffnete im Juli 2016 sein Büro in Berlin als fünften Standort deutschlandweit. Unser Team in Berlin ermöglicht allen Kunden einen direkten Zugang zum Immobilienmarkt der Hauptstadt und seiner Metropolregion. Unter der Leitung von Nicolai Baumann bietet das Team maßgeschneiderte Immobilienlösungen in den Bereichen Bürovermietung und Investment. 

Überblick

Berlin und Umland – wozu auch die brandenburgische Hauptstadt Potsdam gehört – haben sich in den vergangenen Jahren zu einer dynamischen und wachsenden Metropolregion entwickelt.

Die deutsche Hauptstadt mit ihrem lebendigen und urbanen Lebensstil lockt Unternehmen, Besucher und junge Menschen aus der ganzen Welt an. Sie schätzen die Berliner Kulturlandschaft, Universitäten und Forschungseinrichtungen, alternative Subkulturen, Parks und Flüsse – und damit die hohe Lebensqualität, die Berlin zu vergleichsweise niedrigen Lebenshaltungskosten bietet.

Als Hauptstadt ist Berlin nicht nur das politische Zentrum Deutschlands, sondern auch die Nummer eins des Landes für Start-ups. In Berlin werden jährlich rund 40.000 Unternehmen gegründet. Neben den öffentlichen und staatlichen Institutionen, etablierten Medien- und IT-Firmen bilden diese Start-ups das wirtschaftliche Rückgrat der Stadt. Darüber hinaus steigt auch die Zahl der Unternehmen in der Beratungs-, Fertigungs-, Einzelhandels- und Logistikbranche stetig, die große Niederlassungen in Berlin eröffnen. Dementsprechend ist das Beschäftigungswachstum positiv und die Arbeitslosigkeit sinkt.

Immobilienmarkt

BÜRO

Berlin ist mit einem Büroflächenbestand von rund 18,1 Mio. m² (München 20,6 Mio. m²) der zweitgrößte Büromarkt in Deutschland. Hinsichtlich Flächenumsatz nimmt Berlin die Spitzenposition ein, angetrieben durch die dynamische Start-up-Szene und die hohe Büronachfrage von Unternehmens- und Regierungsinstitutionen.

Eine starke Büroflächennachfrage und vergleichsweise niedrige Fertigstellungszahlen führen zu abnehmendem Leerstand, vor allem im Zentrum der Hauptstadt. Auf dieser Basis werden die Spitzenmieten in den kommenden Monaten weiter steigen. Auch durchschnittliche Mieten bleiben in den Berliner Büromärkten unter Druck.

EINZELHANDEL

Berlin beherbergt Deutschlands aufregendste Einzelhandelslagen und -konzepte. Nationale und internationale Einzelhändler, die vor allem das jüngere Szenepublikum ansprechen, bevorzugen das Gebiet um den Hackeschen Markt in Berlin Mitte. Im Gegensatz dazu befinden sich die Luxus-Einzelhändler in der Friedrichstraße sowie traditionell am Kurfürstendamm, Berlins Spitzenlage für Luxusgüter im Berliner CBD West. Beliebte und hoch frequentierte Highstreetlagen sind die Tauentzienstraße und der östliche Teil des Kurfürstendamms. Dort werden mit die höchsten Einzelhandelsmieten Deutschlands erfasst.

Einkaufen im Herzen der Stadt rund um den Potsdamer und Leipziger Platz wird durch die Einkaufszentren Potsdamer Platz Arkaden und die Mall of Berlin sowie durch die Nähe zu einigen der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt immer attraktiver. Im Berliner CBD Ost ist das wichtigste Einkaufsziel die Umgebung um den Alexanderplatz, wo sich auch das Einkaufszentrum Alexa befindet.

INDUSTRIE

In der Berliner Metropolregion leben 6 Millionen Einwohner bzw. Konsumenten. Das macht die Region für Logistikunternehmen sehr attraktiv. Auch die Lage entlang der Autobahn BAB 2/10/12, die die wichtigsten europäischen Agglomerationen von Amsterdam nach Warschau verknüpft, ist ein starker Standortfaktor für Logistikunternehmer. Infolgedessen stiegen die Flächenumsätze im Bereich Industrie und Logistik in den letzten Jahren deutlich an und werden voraussichtlich auf einem hohen Niveau bleiben. Gleichzeitig werden die Spitzenmieten voraussichtlich steigen.

INVESTMENT

Berlin hat sich zu Deutschlands Nummer eins Ziel für Immobilieninvestments entwickelt. Nationale und vor allem internationale Investoren schätzen die lokalen Büro-, Einzelhandels- und Logistik-Vermietungsmärkte, die wirtschaftliche Stärke der Stadt und ihr Wachstumspotenzial. Der Fokus der Investoren liegt eindeutig auf der zentralen Lage Berlins.

Auf der Suche nach Rendite erweitern die Investoren mittlerweile ihren Anlagehorizont auf Stadtrand- bzw. periphere Lagen. In Folge gaben die Renditen in allen Segmenten und Teilmärkten nach und bleiben weiter unter Druck.